Fünf Köche und ein Menü für den guten Zweck


Genießen und Gutes tun ist ein bewährtes Rezept. Die Innviertler Haubenköche haben es perfektioniert und kochen nach zwei Jahren Pause im Zuge des „Innviertler Biermärz“ wieder gemeinsam auf. Der Erlös der Veranstaltung am Donnerstag, 28. April, dient wie immer wohltätigen Zwecken.

Die Innviertler Kochelite trifft sich im Fill Future Dome in Gurten, um sich in den Dienst der guten Sache zu stellen. Das hochdekorierte Quintett besteht aus Peter Reithmayr („Aqarium“, Geinberg), Florian Schlöglmann („Wirt z'Kraxenberg“, Kirchheim), Dominik Bauböck (Gasthof Bauböck, Gurten), Christoph Forthuber (Restaurant Forthuber im Bräu, Munderfing) und Daniel Hutsteiner (Kirchenwirt, Diersbach). Wie schon in den Vorjahren wird der Erlös des kulinarischen Gipfeltreffens auch heuer wieder einer wohltätigen Organisation im Innviertel gespendet.

Für 119 Euro gibt es ein fünfgängiges Menü inklusive Wein- und Bierbegleitung. So kann man sich gleichzeitig durch die ebenso exquisite wie vielfältige Innviertler Bierlandschaft kosten.
Auch der Schauplatz des Benefiz-Events hat bereits Tradition: Getafelt wird im Fill Future Dome der Firma Fill in Gurten (Fillstraße 1; Empfang ab 17 Uhr, Start des Menüs um 18 Uhr).

Restkarten für den Abend sind in den Restaurants der fünf Haubenköche erhältlich.