Demnächst in der Bierregion Innviertel



Ausstellung “Europareservat am Unteren Inn” im Salzstadl

Die Burg Frauenstein befindet sich im Mittelpunkt des Schutzgebietes Unterer Inn und ist nicht nur Ausgangs- und Zielpunkt Ihres Ausflugs, sondern beherbergt im 2. Stock des angrenzenden Salzstadls auch eine multimediale Ausstellung mit zahlreichen Informationen zu der Vogelwelt des Europareservats sowie zum Inn von seinem Ursprung bis zur Mündung. Hier finden sie auch Informationen zum Hochwasser in Simbach am Inn sowie ein großes Modell der Burg Frauenstein. Fensternischen mit hervorragenden Blick auf das Verbund Innkraftwerk Ering-Frauenstein und die Landschaft Innauf- und abwärts begeistern immer wieder aufs Neue. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Burg Frauenstein kostenfrei zugänglich.

TIPP: Besuchen sie auch das NATURIUM AM INN in Ering!
Die Schutzgebiete Unterer Inn

erstrecken sich von Haiming bis Schärding über insgesamt 55 Flusskilometer. Prägend für ist nicht nur die Flusslandschaft, die hier weitestgehend noch naturbelassen ist, sondern insbesondere auch das Artenreichtum der Planzen- und Tierwelt.

Wenn Sie mit dem Rad unterwegs sind, haben Sie die Möglichkeit viele Eindrücke zu sammeln und es lohnt sich ein Abstecher in viele Bereiche des Schutzgebietes.

Nicht alle Bereiche sind zugänglich, aber es gibt gut ausgebaute Wanderwege und Beobachtungsplätze die für jeden leicht zu erreichen sind.

  • 01.05.2021 von 10:30 Uhr bis 20:00 Uhr
  • Schloss Frauenstein, 4962 Mining
  • Kartenreservierung: https://www.burg-frauenstein.com/europareservat-unterer-inn/

Infos zum Veranstalter:

Schloss Frauenstein
Frauenstein 1
4962 Mining
Tel.: +43 7723 7055
Email: gemeinde@mining.ooe.gv.at