Demnächst in der Bierregion Innviertel



Bilderausstellung KÖNIGSFARBEN mit Werken von Andrea Hitsch

Andrea Hitsch ist Zeit ihres Lebens mit Kunst und Farben verbunden. Am Beginn ihrer kreativen Begeisterung standen die drei Königsfarben blau, rot und gelb. Bis 31. Dezember sind ihre Bilder im Gasthaus Maria vom Guten Rat ausgestellt.
Schon als kleines Kind erlebte Andrea Hitsch, wie ihr Vater aus den drei Königsfarben die wundervollsten Bilder und Farbmischungen zauberte. Später griff sie selbst zum Pinsel, studierte Malerei und schuf ihre eigene Farbenwelt. Als Inspiration dienten ihr unter anderem Gedichte des österreichischen Schriftstellers Robert Hamerling, darunter dessen bislang unveröffentlichtes Werk „Atlantis“.

Geboren in Rheinland-Pfalz hat Andrea Hitsch mittlerweile in Feldkirchen bei Mattighofen eine neue Heimat gefunden. Hier und im Schweizer Dornach findet sie die Ruhe, sich ihrem künstlerischen Schaffen zu widmen. Diese Muße war ihr jedoch nicht immer vergönnt. Als Mutter von vier Kindern war die Zeit für künstlerische Aktivitäten sehr knapp bemessen. „Um ein kontinuierliches Stimmungsfeld für meine Arbeit zu schaffen, hing stets ein Gedicht an meiner Staffelei“, erinnert sich Andrea Hitsch. „Damit gelang es mir, nach einem anstrengenden Tag zu der dem Gedicht gemäßen Farbigkeit zurückzufinden und die rechte „Tonart“ zu finden, die aus dem Gedicht selbst spricht.“
Auf der Suche nach inspirierenden Gedichten entdeckte Andrea Hitsch in einem Grazer Archiv Fragmente eines nie zuvor veröffentlichten Märchens von Robert Hamerling, das er 1847 als 17-Jähriger verfasst hatte: Atlantis. Die Künstlerin entschloss sich, kurzerhand vom Pinsel zur Feder zu wechseln und die teils in Versen und teils in Prosa verfassten Zeilen als gebundenes Buch zu verlegen. Heuer ist „Atlantis“ in vier Sprachen erschienen und kann im Rahmen der Ausstellung in Gstaig erworben werden.
Die Bilder von Andrea Hitsch sind im Rahmen der vom Verein „Kultur in Gstaig“ organisierten Ausstellung bis Ende Dezember in den Räumlichkeiten des Gasthauses Maria vom Guten Rat zu besichtigen. Nach Ausstellungen in verschiedenen Städten in Deutschland, der Schweiz und Österreich sind sie zum ersten Mal in der Wahlheimat der Künstlerin zu sehen. Geöffnet sind Gasthaus und Ausstellung jeweils am Mittwoch und Donnerstag von 17-23 Uhr, am Freitag und Samstag von 11-14 Uhr sowie von 17-23 Uhr und am Sonntag von 11-23 Uhr.

  • 04.12.2021 von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr
  • Landgasthaus Maria vom Guten Rat, 5143 Feldkirchen bei Mattighofen

Infos zum Veranstalter:

Kultur in Gstaig im Gasthaus Maria vom Guten Rat
Gstaig 1
5143 Feldkirchen bei Mattighofen
Tel.: +43 7748 50195
Email: info@gstaig.at